Workshops von GRRRLS* can skate – Clip 2014 // Nächster Termin: 13.9.2015 beim SKATE-FEST

Im letzten Jahr haben wir einen mehrstündigen Workshop gegeben, den wir dieses Jahr auf dem Kesselbrink wiederholen.
SAVE THE DATE:

13.9.2015 // Kesselbrink Bielefeld // ab 13 Uhr // LONGBOARD + SKATEBOARD

Meldet euch dafür an unter: grrrlscanskate@gmx.de

Hier der Clip aus dem letzen Jahr. Schaut es euch in HD an!
https://www.facebook.com/GrrrlsSkateFest/videos/vb.123883354616052/141946866143034/?type=2&theater

Gefilmt von Carolin Bollig, Schnitt von Lisa und Hristiana

unsere Skate-Fest-Seite: https://www.facebook.com/GrrrlsSkateFest

***NEU*** Montagsrollen in Essen

Jeden Montag findet in Essen die Rollrunde „Montagsrollen“ statt, wo jede*r willkommen ist, ob Anfänger*in oder Pro. Es geht darum, einen Treffpunkt der Szene vor Ort und Umgebung zu erschaffen.

Trotzdem ist auffallend, dass die Anzahl weiblicher Skater*innen weiterhin gering ist.
Um diesem Ungleichgewich entgegen zu wirken wird die „Girls Edition“ ins Leben gerufen. Jeden vierten Montag im Monat werden nun insbesondere die Mädels aus Essen und Umgebung zum gemeinsamen Skaten und Treffen eingeladen.

https://www.facebook.com/events/842876842437187/

GrrrlsCanSkate_4N6B9588

Spots Longboard Bielefeld

// ROLLEN + DANCEN:

Neumarkt Bielefeld (jederzeit befahrbar, im Moment wg. Bauarbeiten eingeschränkt)

Bultkamp Skateanlage (Workshop-Gelände) jederzeit befahrbar

// SLIDEN:

Kletterpark (Leichter Verkehr), Am Johannisberg

Bethel (Grete-Reich-Weg) Steigung ähnlich wie Kletterpark

Wellensiek (Straße in Uninähe / Siedlung)

Kaselowsky Straße, oben neben dem Oetkerstift (Sackgasse)

// FREERIDE:

Sender Bielefeld (Hünenburgstraße 1 / ggf. Besen mitnehmen)

Ascheloherweg 66 (Anspruchsvoll / auf Anwohner*innen achten / ggf. Besen mitnehmen)

Herford:

Sender Herford (Höhenstrasse)

Kissinger Höhe

Come dance with me

GRRRLS* skate and GRRRLS* dance on longboards. Giulia, eine unserer Anleiterinnen aus dem Workshop im September hat ein tolles, neues Video veröffentlicht. Schaut rein 🙂

‚Giulia started skating less than 2 years ago and has become one of the most elegant dancers on a longboard we’ve ever seen. So when we met her recently, we just had to capture it. Watch her dance through the streets of Cologne.’VEYVEY Films

Music by Schlepp Geist
Sounddesign by Lohrey & Benz

FILMABEND // 29.11. // 16.30 Uhr // Filmhaus Bielefeld

Hallo ihr Lieben,

am 29.11. veranstalten wir einen Filmabend im Filmhaus Bielefeld. Los geht es um 16.30 Uhr, ein Rundgang mit Fotos von unserem Workshop und einem kleinen Zusammenschnitt von dem Tag.

Danach zeigen wir SKATEISTAN, ein Film, der die Arbeit einer NGO dokumentiert, bei der über Skateboarding Jugendarbeit im Rahmen eines Friedensprojekts geleistet wurde.

Abschliessend laden wir ein zu einem offenen Gespräch mit den Organisator*innen von GRRRLS* can skate.

Hier die offizielle Homepage zum Film:

http://skateistan.de/

Wir freuen uns auf Euch!

infoflyer(2)

Auftaktveranstaltung // 27.09.2014

+++ Wir starten unsere Veranstaltungsreihe mit dem Aktionstag für Anfängerinnen // am 27.9.2014 // 12 – 18 Uhr +++

– Workshops unter Anleitung; sowohl für Longboard als auch für Skateboard
– Vorstellung von GIRLS*-Crews in der Umgebung, Contests und geeigneten Plätzen
– Alter: (8–99 J)
– Ort: Skateplatz im Bultkamp – Park / Apfelstraße

Materialien erwünscht, nicht erfordert!
Teilnahme, mit Angaben zu Alter, Vorkenntnissen, Materialien unter: grrrlscanskate@gmx.de

intro:

Mit der Eröffnung des Skateparks am Kesselbrink ist Bielefeld zu einem Standort geworden, der zwar neuen Raum für Rollbrettsport bietet, allerdings auch symptomatisch für einige Probleme der Szene steht. Die Unterrepräsentation von Frauen und die oft stereotype, sexistische Betrachtung von weiblichen Skaterinnen in Magazinen und anderen Medien schlagen sich für Interessierte in alltäglicher Erfahrung nieder. Aus Sprüchen, bestimmten Blicken und Belächeln ergibt sich oft ein Sonderstatus für weibliche Anfängerinnen, der dort viel Überwindung abverlangt wo das Erlernen der Technik schon Herausforderung genug ist. Um diesen komplexen Teufelskreis von Unsichtbarkeit weiblicher Vorbilder und individuellen Startschwierigkeiten zu durchbrechen, soll etwas passieren. In Bielefeld.